Wohnüberbauung Wagenareal Schaffhausen

arrow left weitere Arbeiten arrow right
arrow left zum Werkverzeichnis
1 /
Projektart: Studienauftrag
Gebäude: Neubau Wohnüberbauung
Ort: Wagenstrasse Schaffhausen
Bauherrschaft: LEGENO Schaffhausen
Planung | Ausführung: 2018 | 2021 -
Mitarbeit: ARGEWA; Roger Eifler | Roland Hofer | Lukas Somm

Das Planerteam Arbeitsgemeinschaft Wagenareal Schaffhausen ARGEWA erhält mit der Wohnbaugenossenschaft LEGENO – Lebensgenossenschaft Schaffhausen 2018 den Zuschlag beim Studienauftrag ‚Landvergabe im Baurecht Wagenareal Schaffhausen’. Eigens für die Teilnahme am Studienauftrag wurden diese beiden Gemeinschaften gegründet.


Würdigung aus dem Beurteilungsbericht vom August 2018:

„Das Projekt besticht hinsichtlich seiner städtebaulichen Grunddisposition sowie der Körnung und Anordnung des Hofensembles. Der zentrale Hof als Begegnungs- und Aufenthaltsort vermag sowohl funktional als auch gestalterisch hohe Ansprüche zu befriedigen. Die vielgestaltigen Bauten bieten geschickt eine Fülle attraktiver Wohnformen und plausibel angeordneten gemeinschaftlichen Nutzungen, die das Quartier bereichern werden. Als fortschrittlich wird der Verzicht auf privaten Autobesitz und die Ausrichtung der Mobilität auf den öffentlichen Verkehr bzw. die geteilte Elektromobilität gewertet.“


Die geplante Überbauung s’WAGI soll dem generationenübergreifenden Mietwohnen dienen. Ein breites Wohnangebot und vielfältige Wohnungstypen sollen unterschiedlichste Bedürfnisse der Bewohnerschaft aller Altersstufen abdecken. s’WAGI wird das erste Projekt in Schaffhausen sein, welches die Ziele des SIA-Effizienzpfades Energie (SIA 2040) erfüllt und so einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der Ziele der 2’000-Watt-Gesellschaft leistet.

Der Quartierplan wurde im Mai 2020 bewilligt, die Baubewilligung trifft im Sept. 2020 ein.